Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/35/d659927505/htdocs/app712425369/wp-content/themes/di-basis/includes/builder/functions.php on line 5941

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /homepages/35/d659927505/htdocs/app712425369/wp-content/plugins/immomakler/classes/class-immomakler.php on line 434
Haus kaufen Kundenmeinung - Home & Life Immobilien e.K.

Kompetente Beratung und faire Vermittlung

 

Hauskauf: Janis Nonnenmacher und Ulf Schwertheim waren bei Home and Life Immobilien in besten Händen

 

Ulf Schwertheim und seine Lebensgefährtin Janis Nonnenmacher haben durch Home an Life Immobilien ein Haus gekauft. Ein Schritt auf dem Weg zur Familiengründung, den sie nicht bereut haben.

 

Wie sind Sie bei der Suche nach einem Haus vorgegangen?

 

Ulf Schwertheim: Wir haben Zeitungsinserate studiert und im Internet gesucht. Dort haben wir dann auch unser heutiges Haus gefunden. Damals wohnten wir in Osnabrück zur Miete. Natürlich begrenzt der Kaufpreis letztlich alle Wünsche. Aber wir wussten, dass wir ein Einfamilienhaus haben wollen in ländlicher Lage mit großem Garten und großem Grundstück. Wir möchten einen räumlichen Abstand und irgendwann auch Kinder haben. Deshalb haben wir einen Platz gesucht, an dem sie gut aufwachsen können.

Janis Nonnenmacher: Außerdem bin ich auf einem Bauernhof groß geworden und schon von dorther eine gewisse Weitläufigkeit und Freiraum gewohnt. Das 1.250 Quadratmeter große Grundstück, das wir jetzt haben, erfüllt unsere Kriterien sehr gut.

 

Dann war also von Anfang an alles klar?

 

Ulf Schwertheim: Nein, überhaupt nicht. Als wir das erste Mal mit Herrn Baumann telefoniert haben, gab es ein Missverständnis. Wir haben seine Aussagen so verstanden, dass Interessenten Gebote abgeben sollten, von denen das höchste den Zuschlag erhält. Auf so ein Verfahren hatten wir keine Lust und haben uns deshalb zunächst nicht wieder gemeldet.

Janis Nonnenmacher: Aber einige Wochen später stand das Haus immer noch im Internet. Da haben wir dann noch mal angerufen. Und nachdem der Irrtum geklärt war, hatten wir relativ kurzfristig den ersten Besichtigungstermin.

 

Wie ist der abgelaufen?

 

Ulf Schwertheim: Herr Baumann hat uns intensiv und umfangreich beraten. Er hat erklärt, worauf man beim Hauskauf achten sollte, etwa wie man Feuchtigkeit im Keller oder Wasserschäden erkennt. Da haben wir gemerkt, dass jemand mit uns spricht, der gelernter Fachmann ist und vom Bau wirklich was versteht. Außerdem konnte er uns alle Details des Hauses exakt nennen, etwa wann das Dach neu gedeckt und isoliert worden war und wann die Renovierung der beiden Bäder erfolgte.

Janis Nonnenmacher: Er hatte sich intensiv mit dem Haus beschäftigt, ist sehr offen mit uns umgegangen und hat zum Beispiel schon im Vorfeld dafür gesorgt, dass der Energieausweis ausgestellt wird. Alle Fragen hat er ausführlich beantwortet und zwar so, dass es auch für uns Laien verständlich war. Letztlich hätte er unsere Unwissenheit sicher auch ausnutzen können. Aber wir hatten nie das Gefühl, dass er uns etwas aufschwatzen will.

 

Dann war doch spätestens zu diesem Zeitpunkt die Entscheidung gefallen?

 

Ulf Schwertheim: Für uns eigentlich schon, obwohl Herr Baumann überhaupt keinen Druck gemacht hat. Aber das haben wir uns natürlich nicht anmerken lassen, sondern etwas gepokert und später noch einen zweiten Besichtigungstermin vereinbart.

Janis Nonnenmacher: Da waren dann meine Eltern dabei und Ulfs Bruder und seine Schwägerin. Herr Baumann hat uns das weitere Prozedere erklärt, zum Beispiel, dass wir eine Finanzierungsbestätigung unserer Bank benötigen. Und danach ging alles ganz zügig.

 

Wie verlief letztlich die Kaufpreis-Findung?

 

Janis Nonnenmacher: Wir hatten uns selbstverständlich erkundigt, unter anderem anhand der Bodenrichtwert-Karte, welcher Preis für das Grundstück anzusetzen ist und was das Haus in dieser Lage, in diesem Alter und Zustand wert ist. Vor diesem Hintergrund hatten wir das gute Gefühl, dass für Herrn Baumann nicht seine Provision im Mittelpunkt stand, sondern er wollte, dass Käufer und Verkäufer einig werden und mit dem Ergebnis gut leben können.

Ulf Schwertheim: Er hat einfach absolut fair zwischen beiden Seiten vermittelt, auch als es darum ging, den Preis zu ermitteln für das Zubehör wie Aufsitz-Rasenmäher, Einbauschränke und Holzvorrat für die Feststoffbrenner-Heizung, dass wir neben der eigentlichen Immobilie gekauft haben.

 

Dann ist also wirklich alles gut gelaufen?

 

Janis Nonnenmacher: Ja, bis hin zum Termin der Objektübergabe und den damit verbundenen Modalitäten, um die Herr Baumann sich im Vorfeld gekümmert hat.

Ulf Schwertheim: Er war freundlich und kompetent. Wir haben uns absolut gut beraten und betreut gefühlt.